Verwertung von Eisen- und Nichteisenmetallen

Die sachgerechte Aufbereitung und Verwertung von Produktionsabfällen schont natürliche Ressourcen und leistet einen wichtigen Beitrag zum Erhalt unserer Umwelt.

Im Jahr 2015 erweitert Settentrionale Trasporti ihr Tätigkeitsfeld am Standort Castelfranco Veneto mit der Inbetriebnahme einer autorisierten Anlage zur Lagerung, Sortierung und Aufbereitung von Altmetallen. Aufbauend auf die Erfahrung in der Verwertung von Eisenbahnschwellen, gelingt auch hier die Synergie zwischen dem bereits bestehenden Logistikunternehmen und dem neuen, auf die Verwertung von Metallen spezialisierten Betrieb

Zu den Haupttätigkeiten der Division Schrott- und Metallverwertung am Standort Castelfranco Veneto zählen:
  • Die Verwertung von Schrott und Produktionsabfällen aus der metallverarbeitenden Industrie
  • Industrieabbrüche, Auflassung von Abrissstandorten
  • Der Ankauf von Metallschrott aus Betriebsauflösungen / Konkursen
  • Die Schrottabholung bei autorisierten Deponien

162.000 t

Jährlich autorisierte Menge

Recyclingmaterial

Im Werk von Castelfranco Veneto (TV) kümmert sich geschultes Fachpersonal um die Sortierung und Verwertung des angelieferten Materials, welches anschließend der Wiederverwertung in Stahlwerken und Gießereien zugeführt wird.